Ueberspannungsschutz:

Im Stromnetz die erste Ma▀nahme:
(Der Schutz besteht aus drei Massnahmen)

 

  1. Um einen wirkungsvollen Schutz gegen Ueberspannung zu haben, benoetigt man
    ein "Dehn-Ventil", das in die Hauptverteilung reinmontiert wird.
    Das Dehn-Ventil ist dafuer da, um die Ueberspannung abzuhalten, die von aussen
    in die Anlage dringt.

          Bsp.: Beim Nachbar schlaegt der Blitz ein, und wuerde ueber die Erdverkabelung zu
          Ihnen in die Anlage gelangen. Deswegen setzt man Dehn-Ventil hier ein.

 

  1. Um den Schutz noch zu vergroessern, montiert man in die jeweiligen Unterverteilungen
    noch die "Dehn-Guards". Diese verhindern die Entstehung von Ueberspannungen durch
    Induktionen von Blitzschlaegen.

 

  1. Um den optimalen Schutz zu erreichen, sollte man jetzt vor jeder Steckdose entweder
    ein "S-Protector" , das "Modul STC" oder einen "DehnSafe" anbringen bzw. installieren.

Hat man dieses alles beachtet, ist man gut geruestet, sollte der Fall mal eintreten.

Nur: Diese Massnahmen helfen nur bei INDIREKTEN Blitzschlag! Bei
       direktem, hilft nur ein aeusserer Blitzschutz!

 

=> zurueck zur Ueberspannungsschutz-Seite